Ernährungsberatung & Entspannungspädagogik

Stefanie Rübenach

"Es braucht die Ruhe, um die Kraft

zu entdecken, die in uns liegt."

(Anselm Grün)    


Autogenes Training

Das Autogene Training ist eine Methode zur Selbstentspannung, die 1928 von dem Berliner Psychotherapeuten J.H. Schultz aus der Hypnose heraus entwickelt wurde. Sie beinhaltet den systematischen Ablauf von Übungen, die sich auf Körperpartien und Organe konzentrieren. Ziel ist ein selbst herbeigeführter Zustand der Tiefenentspannung, der durch regelmäßiges Üben erleichtert werden soll. 

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung wurde 1929 von dem Physiologen Edmund Jacobson entwickelt. Das Ziel ist ein tiefes Entspannungsempfinden des gesamten Körpers.  Dieses wird erreicht durch die bewusste Anspannung bestimmter Muskelgruppen für einige Sekunden und die anschließende willentliche Entspannung.

 


Diese Methoden eröffnen nicht nur Wege zu mehr Entspannung und Körperwahrnehmung, sondern auch zur Linderung einer Vielzahl von Beschwerden, wie z.B.

  • Muskelverspannungen
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Innere Unruhe
  • Hyperaktivität
  • Lernblockaden
  • Konzentrationsstörungen

Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung eignen sich nicht nur für Erwachsene, sie helfen auch Kindern und Jugendlichen bei der Entschleunigung im oft so hektischen Alltag.

Meine Leistungen:

  • Autogenes Training für Jugendliche und Erwachsene 
  • Progressive Muskelentspannung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Entspannungskurse * Fantasie- und Traumreisen
  • AGs und Workshops für Schulen und Kindertageseinrichtungen


Gerne begleite ich Sie auf dem für Sie geeigneten Weg!

*****

Corona-Hinweis:

Persönliche Beratungstermine für Einzelpersonen biete ich unter Einhaltung der aktuell vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen gerne an.